TSV Schlitten- Gaudi

 

Am 4. Adventsonntag trafen sich die TSV`ler am Nachmittag zu einer Schlitten- Gaudi am Germanenkrug. Ziel war der "Rote Berg", der vielen Teilnehmern noch aus Jugendtagen als "Rodel- Mekka" bekannt war.

Ruth Maria Schütz, die Vereinsvorsitzende konnte bei herrlichstem Winterwetter mehr als 20 Akteure aller Altersklassen begrüßen.

Schnell wurde von Jung und Alt ein Schlittenzug gebildet und an einen Traktor angehängt. Nachdem jeder sein Plätzchen auf den Schlitten gefunden hatte, ging es hinaus ins freie Feld.

Schon nach kurzer Fahrt kam es zu einem unfreiwilligen Stopp. Ein Rodel war plötzlich und unerwartet zusammengebrochen, Totalschaden! Trotz intensiver Nachforschungen konnte nicht geklärt werden, ob der Schlitten an "Altersschwäche" litt oder ob der Rodler Bernd Grauling einfach nur zu schwer war.

Der bestens organisierte Pannendienst unter der Leitung von Michael Heuser räumte die Trümmer schnell beiseite und Dank des gut sortierten Service- Tross mit Richard Habram und Maximilian Rack konnte sofort ein Ersatzrodel zur Verfügung gestellt werden. Und weiter ging es durch die Beienheimer Gemarkung zu Ziel, dem Roten Berg.

Zwischenzeitlich hatte es heftig zu schneien begonnen, weshalb sich die Teilnehmer am Servicefahrzeug dankbar mit Kinderpunsch, Glühwein, heißem Äppler oder Kaffee aufwärmten.

Danach ging es mit flotten Tempo wieder zurück Richtung Dorn-Assenheim.

Die  Kurven wurden rasant genommen und auf den langen Geraden gab unser Fahrer Benjamin Winkler richtig Gas. Hier und da wurde ein Rodler von seinem bockigen Schlitten zur Gaudi der anderen in den Schnee katapultiert.

Nach gut zwei Stunden kehrte der Tross zum Sportlerheim zurück. Ruth Schütz hob in ihrer kleinen Rede insbesondere Heribert Jung hervor, der uneigennützig und gerne seinen Traktor zur Verfügung gestellt hatte.

Die Teilnehmer waren sich einig, daß dieser Ausflug bei Gelegenheit undbedingt wiederholt werden solle und ließen den Tag mit Würstchen und heißen Getränken ausklingen.

 


Startvorbereitungen

 


Wann fahren wir denn endlich los?


Rodeln ist cool


Das Serviceteam

 


Jetzt geht's los!

 


Dem ersten Schlitten....

 


...folgt ein ganzer Zug

 


Mit flottem Tempo unterwegs

 


Festhalten ist angesagt...

 


...oder locker ohne Handschuh

 


Zwischendurch eine Schneeballschlacht?

 


Totalschaden

 


Der "Pannendienst" räumt auf

 


Schadenfreude

 


Erst mal einen Glühwein

 


Huch ist das Kalt, kein Badewetter

 


Kaffee ist fertig

 


Aufsitzen, es geht weiter!!

 


Wo ist mein Platz?

 


Hier bin ich richtig

 


Die Schlitten- Gaudi nimmt wieder Tempo auf

 


Schneepflug

 


Balancekünstler

 


Halt mich fest und drück mich

 


Geht's nicht schneller?

 


Kurze Pause

 


Wer bin ich?

 


Ein Fall für Zwei

 


 

 


Dick vermummt....

 


...mit Schwung ins Tal

 


Kleiner Schelm

 


"Schwerer Unfall" am Ende des Zuges

 


Mit Schwung um die Kurve

 


Der "letzte Fußgänger"

 


Wann fahren wir wieder einmal?

 


Gemütliches Beisammensein

 


Unfallfrei angekommen!

 


Erschöpft aber zufrieden!

 


Heute mal mit offenen Augen...

 


Wann gibt's was zu Essen?

 


Schock Aus!

 


Alles nass!

 

 


Und Prost!

Fotos: EH, JR