Mannschaft Training Stadtpokal Spielpläne


Senioren
 

Die Spielgemeinschaft  TSV Dorn-Assenheim/Weckesheim spielt in der KOL Friedberg/Hessen

Fußballbegeisterte Interessierte sind beim TSV Dorn-Assenheim jederzeit herzlich willkommen!


Kontakt

 

Spielausschuss
 

Abteilungsleiter Seniorenfussball: Daniel Kuhl,  Richard Habram, Tel. 0171-7030807 und Clemens Winkler
Passwesen, Spielertransfers
 

 

Reglement zur Meisterschaft,  Auf- und Abstieg

Kreis Friedberg

Kreisoberliga

 

17 Mannschaften, 1Aufsteiger, 3Absteiger

Sollte nach Abschluss der Aufstiegsspiele die Zahl

16 nicht erreicht werden, erfolgt Auffüllung aus der Relegation

.

Kreisliga A

 16 Mannschaften, 2 Aufsteiger,3 Absteiger

Sollte nach Abschluss der Aufstiegsspiele die Zahl

16 nicht erreicht werden, erfolgt Auffüllung aus

der Relegation

.

Kreisligen B

Die Zahl der Mannschaften in den 2 Kreisligen B

wird in der Summe auf 32 festgeschrieben.

Gruppe Nord:

16 Mannschaften, 1 Aufsteiger, 2 Absteiger

Gruppe Süd:

17 Mannschaften, 1 Aufsteiger, 3 Absteiger

Relegation Kreisligen

B Gruppe Nord und Gruppe Süd mit

Kreisligen C Gruppe Nord und Gruppe Süd

.

Auslosung von zwei Qualifikationsspielen im Hin- und Rückspiel

.

Die Sieger der beiden Spiele spielen in der Kreisliga

B. Die Verlierer der beiden Qualifikationsspiele

spielen einen weiteren Teilnehmer für die Kreisliga B aus Kreisligen C

Gruppe Nord:

17 Mannschaften, 2 Aufsteiger

Gruppe Süd:

16 Mannschaften, 2 Aufsteiger

1. Jeder Verein kann nur mit seiner 1.Mannschaft in der höchsten von ihm erreichten Liga spielen. Untere Mannschaften, die in Konkurrenz

spielen, müssen im Falle des Abstiegs ihrer

1. Mannschaft nicht zwangsläufig ausscheiden, sofern sie mindestens eine Klasse unter der

1. Mannschaft bleiben. Untere Mannschaften können höhere Mannschaften durch einen  Aufstieg nicht „überholen“, d.h. untere

Mannschaften können nicht in einer höheren Spielklasse spielen als die höheren Mannschaften des Vereins.

2. Falls der Meister auf sein Aufstiegsrecht verzichtet oder verzichten muss, weil eine Mannschaft seines Vereins bereits in der nächsthöheren Liga spielt, kann das Aufstiegsrecht bis zum vierten Tabellenplatz weitergegeben werden. Verzichten alle aufstiegsberechtigten

Mannschaften auf ihr Aufstiegsrecht gelten folgende Bestimmungen (nach §30 Nr.5 Spielordnung):

a) In Gruppen oder Klassen mit Richtzahlen wird die im Spielgeschehen veröffentlichte Anzahl

der maximalen Absteiger um die Anzahl der Aufsteiger aus dieser Klasse reduziert.

b) Aus dieser Gruppe oder Klasse kann keine Mannschaft an Relegation

oder Aufstiegsspielen teilnehmen.

3. Punktabzüge wegen Nichterfüllung des Schiedsrichter Pflichtsolls gemäß §24a Spielordnung

erfolgen vor Beginn der Relegationsspiele